Montag, 1. Oktober 2012

Blogtour: Rezension und Gewinnspiel zu Portal

Heute ist es soweit: Die Blogtour zu "Portal" macht auf meinem Blog Halt!

 

Titel: Portal
Autor: Imogen Rose
Verlag: Imogen Rose
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Sprache: Deutsch
Seiten: 283
Bewertung: 4 von 5 Sternen

Klappentext: Komm und finde mich vor zwei Jahren…

Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben.

Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen.

Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens.

Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist - und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte.

Bis sie Kellan trifft...

Inhalt: Arizona spielt Eishockey in einer Jungenmannschaft und kann mit dem typischen Mädchenkram nicht viel anfangen. Doch plötzlich findet sie sich in einem ganz anderen Leben wieder: Sie ist jetzt eine platinblonde Cheerleaderin. Und außerdem lebt sie plötzlich mit ihrer Mutter zusammen, nennt einen völlig fremden Mann ihren Vater und hat auch noch einen älteren Bruder, den sie noch nie zuvor gesehen hat. Was ist hier passiert? Arizona findet heraus, dass sie wohl einige Monate in der Zeit zurückgereist ist. Aber wie kann sich ihr ganzes Leben so komplett verändert haben? Und warum begegnen Arizona immer wieder Leute, die sie aus ihrem alten Leben kennt? Eins weiß sie aber ganz sicher: Sie will unbedingt einen Weg zurück in ihr altes Leben finden...doch dann begegnet sie Kellan und verliebt sich in ihn.

Meine Meinung: Teil 1 der Portal-Reihe hat mir gut gefallen. Als ich gelesen habe, dass es um eine Zeitreise-Geschichte geht, war ich sofort interessiert und meine Erwartungen wurden auch erfüllt. Man ist gleich von Beginn an mitten in der Geschichte und kann schön miträtseln, was denn eigentlich passiert ist. Das Buch beginnt mit einer kurzen Passage aus der Sicht von Arizonas Mutter. Danach lernen wir die Hauptperson Arizona kennen. Zuerst kann man keinen Zusammenhang zwischen der Vorgeschichte und der jetzigen Handlung finden, aber nach und nach findet man immer mehr über die seltsame Zeitreise heraus, die Arizona erlebt. Ich finde es gut, dass man als Leser genauso wie Arizona selbst erstmal total im Dunkeln tappt, so ist die Story richtig spannend. Das Raum- und Zeitreise Thema ist etwas verworren und teilweise sehr kompliziert meiner Meinung nach, aber dadurch bleibt die Spannung erhalten und ich denke, dass wir in den nächsten Teilen der Reihe sicherlich noch einiges darüber erfahren werden und es dann vielleicht auch besser verstehen werden.
Der Schreibstil gefällt mir auch recht gut. Allerdings musste ich mich erst daran gewöhnen, da er teilweise etwas holprig ist. Ich denke aber, dass das eher an der deutschen Übersetzung liegt. Wenn das also jemanden total stört, sollte sich derjenige besser die englische Ausgabe zulegen. Ich habe mich aber wie gesagt mit der Zeit an den Stil gewöhnt und konnte die Story dennoch genießen.
Die Hauptperson Arizona mag ich gerne. Sie ist eigentlich nicht besonders mädchenhaft, spielt in der Jungen-Mannschaft Eishockey und hat für Styling nicht viel übrig. Als sie dann plötzlich durch ihre kleine Zeitreise zur platinblonden, immer topgestylten Cheerleaderin mutiert, die zu den beliebtesten Mädchen der ganzen Schule zählt, ist das echt witzig. Arizona ist zu Beginn natürlich erstmal schockiert und wünscht sich in ihr altes Leben zurück. Doch mit der Zeit findet sie auch Gefallen an ihrem neuen Leben. Diese Wandlung kann man als Leser gut nachvollziehen, aber gleichzeitig versteht man auch, warum Arizona in ihr altes Leben zurückkehren möchte. Richtig kompliziert wird alles, als sie sich in Kellan verliebt, den sie in ihrem alten Leben nicht einmal kennt. Diese Lovestory ist so bittersüß beschrieben, dass ich echt gut mit Arizona und Kellan mitfühlen konnte. Die beiden sind ein schönes Paar meiner Meinung nach und ich habe so gehofft, dass sie einen Weg finden werden, wie sie zusammen bleiben können! Arizona und Kellan waren mir beide von Anfang an sympathisch. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht.
Portal ist ein gelungener Auftakt zu einer neuen Zeitreise-Serie. Das Buch ist spannend und hat auch eine schöne Lovestory zu bieten.

Das Buch könnt ihr hier kaufen:
 
Und nun noch einige Infos zur Autorin:


Imogen Rose ist die Autorin der Bestseller-Reihe »Die Portal-Chroniken«, die sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen Kultstaus im Bereich der Indie-Literatur erreicht hat. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 2010. Inzwischen ist sie hauptberuflich als Schriftstellerin tätig und arbeitet gerade an »The Bonfire Chronicles«, ihrer zweiten Buchreihe für jugendliche Leser.
 
Imogen wurde in Schweden geboren und zog für ihr Studium der Immunologie nach London, das noch heute eine ihrer Lieblingsstädte ist. Nach ihrer Promotion am Imperial College siedelte sie 2001 mit ihrer Familie in die USA nach New Jersey über. Imogen ist ein selbstbekennender Hermès-Fan und gibt offen zu, dass sie Kurt Cobain vergöttert. Sie liebt Shopping, Reisen, Filme und das Zusammensein mit ihrer Familie, ihren Freunden und Tallulah, ihrem Chihuahua.
Für weitere Informationen besucht die folgenden Links:
 
Zu gewinnen gibt es auch etwas!
 
 
a Rafflecopter giveaway

Vielen Dank an Alli Potter für die Blogtour und die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Thanks so much for being a part of the tour!

    AntwortenLöschen
  2. @Allison Potter: Thank you for organizing this blogtour! :)

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Rezension, kann ich nur zustimmen

    AntwortenLöschen

 

katrinheartsbooks Copyright © 2010 Designed by Ipietoon Blogger Template