Samstag, 10. September 2011

Rezension: Vampire Academy - Blaues Blut



Titel: Vampire Academy – Blaues Blut
Autor: Richelle Mead
Verlag: Lyx
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Sprache: Deutsch
Seiten: 298
Bewertung: 3 von 5 Sternen

Klappentext: Rose Liebesleben steht wieder einmal auf dem Kopf. Ihr bester Freund Mason ist hoffnungslos in sie verliebt, und ihr hinreißend gut aussehender Mentor Dimitri hat offenbar ein Auge auf eine andere geworfen. Da versetzt ein Großangriff der Strigoi-Vampire die Akademie St. Vladimir in höchste Alarmbereitschaft. Die Strigoi haben sich mit Menschen verbündet und nicht einmal Tageslicht bietet Schutz vor den tödlichen Blutsaugern...

Inhalt: Schock in der St. Vladimir Akademie: Immer wieder werden königliche Familien von Strigoi angegriffen und getötet. Der Verdacht liegt nahe, dass die Strigoi inzwischen mit Menschen zusammenarbeiten. Das bedeutet, dass es nun auch tagsüber nicht mehr sicher ist. So wie es aussieht macht diese Gruppe von Strigoi nun gezielt Jagd auf die königlichen Familien. Aus diesem Grund dürfen die Schüler der Akademie über die Ferien nicht nach Hause, sondern gehen gemeinsam auf eine gut bewachte Skiausfahrt. Doch das bedeutet leider nur noch mehr Stress für Rose, da ihre Mutter zu den Wächtern gehört, die auf die Schüler aufpassen sollen. Außerdem taucht eine andere Frau in Dimitris Leben auf und es scheint, als ob sie ihm alles bieten kann, was Rose nicht kann.

Meine Meinung: Nachdem ich von Teil 1 ja nicht so begeistert war, hatte ich die Hoffnung, dass Teil 2 besser wird. Eine Besserung hat es auch tatsächlich gegeben. Allerdings fehlt mir immer noch etwas bei dieser Geschichte. Für meinen Geschmack gibt es zu wenig spannende Momente und die Story ist recht seicht. Rose wurde mir leider auch nicht sympathischer. Sie hat sich zwar mittlerweile etwas mehr unter Kontrolle, aber sie nervt mich immer noch mit ihren unüberlegten Aktionen und der ständigen Eifersucht bezüglich Lissa. Was ich aber positiv fand, war die Einleitung, in der die ganzen Begriffe wie Moroi etc. erklärt werden. So etwas hätte ich mir schon für den ersten Teil gewünscht. Der neu eingeführte Charakter Adrian hat mir auch gut gefallen. Er hat einiges an Potential, das hoffentlich in den weiteren Bänden ausgebaut wird. Die Liebesgeschichte zwischen Rose und Dimitri ist schön dargestellt. Es gibt zwar nicht so viele gemeinsame Szenen, aber man spürt immer dieses Knistern zwischen den beiden.
Fazit: Der zweite Band ist zwar etwas besser als der erste, aber überzeugen konnte mich dieses Buch leider auch nicht. Ich denke, dass VA hier für mich endet. Für meinen Geschmack fehlt einfach eine interessante Handlung und ein sympathischer Hauptcharakter.
Wer jedoch Rose gerne mag, kann sicherlich an der Story dranbleiben.

Vielen Dank an den Lyx Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Ich war im Gegensatz zu dir schon vom ersten Teil restlos begeistert! Und Rose kann ich auch ganz gut leiden, es ist eben ausnahmsweise mal nicht dieses txypische Außenseitermädchen, was auch mal schöne Abwechslung bietet (;
    Also werde ich mich auf den 2. Teil freuen, der schon auf meinem Nachttisch liegt - nur sind davor noch zwei andere dran ;D

    LG

    PS. Die Rezension ist aber sehr gut - allerdings ein klein wenig kurz.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe bisher auch nur positive Rezis gelesen. Aber irgendwie kann ich mit der Reihe einfach nichts anfangen. Du hast schon recht, dass diese typischen weiblichen Hauptcharaktere so langsam nerven ^^ Ich hätte mir daher auch gewünscht, dass Rose mir besser gefällt.
    Wünsch dir aber viel Spaß mit Teil 2 :) Wenn dir Teil 1 gefallen hat, wird dir auch Teil 2 gefallen.

    AntwortenLöschen
  3. Schade :/
    Aber vielen Dank (: Ich wünsche mir das gleiche :D
    Und dir viel Spaß bei deinen Büchern ;)

    LG
    _______________________________
    Gewinnspiel auf meinem Blog:
    http://booksareourlifes.blogspot.com/2011/09/das-gewinnspiel.html
    Würd mich freune, wenn viele mitmachen =)

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass Dir die Reihe nicht so gefällt - aber man kann ja auch nicht alles mögen.

    Ich fand den ersten Band auch eher nett, den 2. Band schon besser - hätte damals aber nie gedacht, dass das mal meine Lieblingsbuchreihe wird. Aber sie wird echt von Band zu Band besser. Der 3. Band war sooo toll, der 4. noch besser, der 5. ebenfalls ... na ok, der 6. Band und letzte Band war dann etwas schwächer, aber dennoch ein grandioses Finale ;)

    Aber Du findest bestimmt viele andere tolle Bücher :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen

 

katrinheartsbooks Copyright © 2010 Designed by Ipietoon Blogger Template