Dienstag, 16. August 2011

Rezension: Stadt der Finsternis: Die Nacht der Magie


Titel: Stadt der Finsternis – Die Nacht der Magie
Autor: Ilona Andrews
Verlag: Lyx
Genre: Urban Fantasy
Sprache: Deutsch
Seiten: 304
Bewertung: 4 Sterne von 5

Klappentext: Kate Daniels verdient ihr Geld damit, die Auswüchse der magischen Wellen, die Atlanta von Zeit zu Zeit heimsuchen, aufzuspüren und zu beseitigen. Ihr Leben nimmt jedoch eine dramatische Wendung, als ihr bester Freund Greg ermordet wird. Bei der Suche nach dem Täter stößt Kate auf Vampire und andere finstere Kreaturen. Hat womöglich der charismatische Curran, der Anführer der Gestaltwandler, etwas mit den verschwörerischen Umtrieben zu tun?

Inhalt: Kate arbeitet als selbständige Söldnerin im zukünftigen Atlanta. In dieser Stadt wimmelt es nur so von seltsamen Kreaturen wie Vampiren und Gestaltwandlern. Kate selbst kann Magie wirken und wendet diese im Kampf an. Als ihr enger Freund Greg ermordet wird, übernimmt Kate den Fall. Doch es erweist sich als ziemlich schwer den Mörder zu finden. Jemand scheint die zwei mächtigsten Gruppen der Stadt, die Gestaltwandler und die Nekromanten, gegeneinander ausspielen zu wollen.

Meine Meinung: Die Nacht der Magie ist definitiv ein spannendes Buch. Zu Beginn haben mich zwar die vielen verschiedenen Charaktere und die magischen Begriffe verwirrt, aber diese Dinge tragen letztendlich zur Spannung bei. Kate ist ein toller Hauptcharakter. Sie ist ziemlich tough und hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Dieser Humor hilft die doch sehr düstere Story etwas aufzulockern. Diese Düsternis ist nämlich das, was mich an dem Buch gestört hat. Für meinen Geschmack gibt es einige Szenen, die zur hart sind. Ich bin eben doch eher Jugendbücher gewohnt. Das soll aber nicht heißen, dass die Story deswegen schlecht ist. Wer eine spannende Geschichte mit einer starken Frau in der Hauptrolle lesen möchte, ist hier genau richtig. Romantik findet man in diesem Band nicht, aber vielleicht kommt das noch in den Folgebänden. Die Chemie zwischen Kate und Curran hat mir aufjedenfall schon sehr gut gefallen.

Vielen Dank an den Lyx-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

 

katrinheartsbooks Copyright © 2010 Designed by Ipietoon Blogger Template