Sonntag, 29. Juli 2012

Rezension: Unearthly - Dunkle Flammen


Autor: Cynthia Hand
Verlag: Rowohlt
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Sprache: Deutsch
Seiten: 432
Bewertung: 5 von 5 Sternen

Klappentext: Die Erde steht still, wenn Engel lieben.
"Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzele, und er ist weg."
Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker ...

Inhalt: Clara ist zu einem Viertel ein Engel und so wie jedes Engelblut erhält auch sie eine Aufgabe, die sie erfüllen muss. Durch ihre Visionen erfährt Clara immer mehr über diese Mission: Sie soll wohl einen Jungen aus einem Waldbrand in Jackson, Wyoming retten. Also zieht sie mit ihrer Mutter und ihrem Bruder dorthin und sucht an der dortigen Highschool nach dem Jungen aus ihren Visionen. Doch es ist gar nicht so leicht sich auf die Aufgabe vorzubereiten. Das ganz normale Highschool-Leben macht es Clara schwer dem Jungen näher zu kommen. Außerdem muss sie fliegen lernen und hat so ihre Probleme damit.
Mit der Zeit fühlt sich Clara aber immer wohler in ihrer neuen Heimat und verliebt sich in Tucker, einen blauäugigen Cowboy. Allerdings steht diese Beziehung unter keinem guten Stern. Claras Mutter ist dagegen, da sie denkt, dass Tucker der Erfüllung von Claras Aufgabe im Weg steht. Und wie lange kann Clara vor ihrem Freund verbergen, was sie wirklich ist?
Auch Claras Aufgabe entpuppt sich anders, als erwartet und stellt Clara vor eine grausame Entscheidung.

Meine Meinung: Was für ein tolles Buch! Ich bin hin und weg und kann sagen, dass "Unearthly" definitiv zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört. Das Buch ist eine tolle Mischung aus spannender Handlung und einer überzeugenden Liebesgeschichte.

Der Schreibstil ist klasse meiner Meinung nach. Die Autorin schreibt  schön bildlich und auch oftmals lustig. Die Charaktere kommen dadurch sympathisch und natürlich rüber. Das Buch lässt sich flüssig lesen und man kann sich die Schauplätze, an denen das Buch spielt, sehr gut vorstellen.
 Die Handlung gefällt mir ebenfalls sehr gut. Es handelt sich hier nicht um eine 08/15 Fantasy-Geschichte, bei der der Leser sowieso von Anfang an weiß, auf was es hinausläuft. Nein, bei "Unearthly" ist man selbst ständig am miträtseln und möchte unbedingt immer mehr erfahren. Mit der Auflösung am Ende habe ich wirklich nicht gerechnet. Und es gibt da noch so einige Sachen und Charaktere deren Geheimnisse ich gerne lüften möchte...daher freue ich mich schon total auf den zweiten Teil!
Was mir auch gut gefallen hat, ist die Verbindung aus einem normalen Jugendroman und Fantasy. Es geht nicht nur um Engel und die Aufgaben, die sie bekommen, sondern auch um ein Mädchen, dass umgezogen ist und nun ganz neu anfangen muss. Sie muss sich auf einer neuen Schule zurechtfinden, Freundschaften schließen und einen neuen Bundesstaat erkunden. Das macht die Story so echt.

"Unearthly" besticht aber auch durch seine Charaktere. Clara ist mir so sympathisch. Sie kommt völlig natürlich rüber und ich kann vieles nachvollziehen, was sie denkt oder fühlt. Genauso toll finde ich Tucker, der mir auch total ans Herz gewachsen ist. Aber nicht nur die Hauptcharaktere sind so sympathisch. Auch Claras Familie, Christian, oder Tuckers Zwillingsschwester sind toll beschrieben.
 Die Lovestory ist meiner Meinung nach einfach perfekt. Clara und Tucker sind so süß zusammen und ihre Beziehung kommt  realistisch rüber. Ich finde es sehr gut, dass es zwischen den beiden nicht gleich Liebe auf den ersten Blick ist, sondern sich die Gefühle erst nach und nach entwickeln. Vorallem gefällt mir so gut, dass sie erst eine Freundschaft entwickeln, bevor sie dann tatsächlich zusammen kommen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist total romantisch aber trotzdem nicht kitschig. Ich habe zuerst, genauso wie Clara, nicht viel mit Tucker anfangen können, aber nach und nach ist er mir immer sympathischer geworden und ja ich habe mich ebenso wie Clara mit der Zeit auch in diesen blauäugigen Cowboy verliebt :)
Es kommt selten vor, aber bei diesem Buch musste ich echt heulen. So sehr konnte ich mit Clara und Tucker mitfühlen. Ich finde es außerdem richtig toll, dass die beiden über ihre Probleme miteinander reden. Das ist der große Unterschied zu vielen anderen Büchern. Hier trifft nicht einer der beiden eine Entscheidung zum "Wohle" des anderen und redet nicht drüber, so dass es zu blöden Missverständnissen kommt...nein Tucker und Clara suchen gemeinsam nach Lösungen. Das hat mir echt gut gefallen! Für mich gehören Clara und Tucker einfach zusammen und ich hoffe wirklich sehr, dass alles gut ausgeht für die beiden.

"Unearthly" ist ein klasse Auftakt zu einer neuen Reihe und ich kann es allen empfehlen, die nach einem Buch suchen, das eine spannende Handlung sowie eine wunderschöne Lovestory und sympathische Charaktere vereint.

Herzlichen Dank an den Rowohlt Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!


Kommentare:

  1. Ich finde Bücher ja immer richtig toll, in denen auch die Nebenrollen etwas hergeben, so wie du es beschrieben hast.

    Das Buch war zwar schon auf meiner WL, ich habe es aber gleich noch an die Spitze verfrachtet ;-)

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  2. Ja gute Idee :) Das Buch ist so toll!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezension! Ich habe das Buch bereits vor einiger Zeit im Original gelesen und damals schon kräftig die Werbetrommel dafür gerührt. Und wenn Du beim 1. Band schon geheult hast, dann halte mal die Tempos für den 2. Band bereit, sage ich nur ;))

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein ist es so schlimm? Ich kann den zweiten Teil fast gar nicht mehr abwarten. Zum Glück dauert es ja nicht so lange bis zum Erscheinen :)

    AntwortenLöschen
  5. Oooooooooh ich muss es wohl doch noch anfragen -.- Noch ein Buch mehr auf dem SuB! *flieh*
    Jedenfalls - ich hatte eigentlich auch nicht vor, weiterzulesen, aber ich hab "Angel Eyes 2" nun mal umsonst bekommen ... Und naja :D Dann werd ich wohl oder übel auch noch den 3. lesen müssen, weil ich den dann bestimmt auch kriege! Du verpasst nichts, wenn du nicht weiterliest :D

    LG Elli

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Buchvorstellung, das Buch interessiert mich auch total, mal sehen wann es bei mir einziehen darf ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    Ich bin neu auf deinem Blog und auch gleich Leser geworden!
    Die Rezension gefällt mir echt gut und ich habe auch lust bekommen das Buch mir zu kaufen!
    LG Crazy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)

    Ich habe deinen Blog gerade über Blog-Zug entdeckt und bin sofort Leser geworden^^

    Ich würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen :D

    Liebe Grüße & noch ein schönes Wochenende
    Maura
    (emotional-life-of-books.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  9. So nachdem mir gestern bereits eine andere Rezi große Augen machte: morgen gehe ich eh ins Center und wenn Thalia es vorrätig hat, wird "Unearthly" mitgenommen. Eine ansteckende und toll ausgearbeitete Rezi! Mein leseliebendes Herz steht so eben in Flammen. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Katrin,

    ja, der 2. Band ist nochmal um einiges trauriger. Aber wirklich schön!! Finde es toll, dass der Verlag die beiden Bände so kurz hintereinander veröffentlicht - Warten ist immer schlimm ;) ...ich muß ja bis Januar auf den 3. Band warten. Das ist noch sooo lange hin (v.a. weil ich den 2. Band im Januar diesen Jahres gelesen habe).

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Band 1 war schon toll aber ich muss dir recht geben Band 2 bringt einen richtig zum heulen.Ich habe geweint wie ein Schlosshund :D
      Kann es kaum noch abwarten bis der 3 Band raus kommt.

      Löschen

 

katrinheartsbooks Copyright © 2010 Designed by Ipietoon Blogger Template